AFS Komitee Cottbus

Komitee Cottbus

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AFS Komitee Cottbus

Die Neuen

Tauschis Sommeranreise 2010.jpgUnsere Neuen sind da! Am 2. Septemberwochenende 2010 sind sie angekommen. Nach 10 Tagen Deutschland fand für sie am 22.09. das Survival statt, an dem wir sie und sie sich untereinander kennenlernen konnten. Das Foto zeigt von links nach rechts: Gustavo aus Argentinien (er kam allerdings schon im Februar her und war mit beim Survival dabei), Danielle aus den USA, Sasikan aus Thailand, Quianquian aus China, Worachai (Auy) aus Thailand und Kosuke aus China.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. September 2010 um 18:22 Uhr
 

Wieder eine Abreise

20100627_IMG_1989.jpgAm zweiten Juliwochenende stand für vier unserer Austauschschüler die Rückkehr in ihr Heimatland an. Mit schwerem Herzen haben wir die vier verabschiedet. Zur Erinnerung gab es für alle das obligatorische T-Shirt vom Komitee Cottbus. Wir wünschen Silvia (USA), Naomi (Japan), Nicolas (Costa Rica) und Chiara (Italien, Foto) eine schnelles Wiedereinleben in ihrer Heimat und hoffen, dass sie das Jahr in Cottbus und Umgebung lange in guter Erinnerung behalten.

 

 

 

OPEN Cottbus 2010

Wir waren wieder dabei. Auch dieses Jahr haben wir unsere Vereinsarbeit auf dem multikulturellen Festival in Cottbus am 20.06.2010 präsentiert. Neben der Werbung für neue Gastschüler und Gastfamilien haben wir Kuchen, Muffins und Quarkspitzen verkauft und damit unsere Komiteekasse um 50 Euro auffüllen können. Das Wetter spielte perfekt mit. Es war sehr viel Publikum unterwegs und wir haben mit dem einen oder anderen Standbesucher interessante Gespräche geführt.

 

  

 

 

 

 

 

Die erste VB - der zweite Schritt Richtung Austauschjahr

Am 3. Märzwochenende war es mal wieder so weit: ein ganzes Wochenende à la AFS. 7 zukünftige Austauschschüler der Komitees Nördliches Brandenburg, Frankfurt Oder und Cottbus trafen sich im KIEZ am Frauensee zu ihrer ersten Vorbereitung auf das „Abenteuer Austausch“.  Die Atmosphäre war von Anfang an sehr entspannt und gelöst, was wohl nicht zu letzt an dem ausgewogenen Zahlenverhältnis von Teilnehmern und Betreuern  lag.  Das ganze Wochenende über beschäftigten sich die ‚Hopees‘ auf manchmal mehr, manchmal weniger spielerische Weise mit ihrer eigenen Persönlichkeit, ihren Wertvorstellungen und Wünschen für das Austauschjahr, wobei auch eventuell auftretende Konflikte und deren Lösungsmöglichkeiten angesprochen wurden.  Ein absolutes Highlight lieferte der Samstagnachmittag an dem die Hopees über ihren Schatten springen mussten, als sie in der Fußgängerzone in Prieros  Passanten ansprechen und in der Wohnsiedlung an Türen klingeln sollten um einen Apfel und ein Ei gegen andere Gegenstände einzutauschen. Dabei wurden erstaunliche Dinge ertauscht. Ein funktionstüchtiger Ultraschallbrillenputzer, zwei hochwertige Grillzangen, ein nagelneues Taschenmesser und Mozartkugeln sind nur ein Teil der nennenswerten „Ausbeute“.  An den beiden Abenden wurde in gemütlicher Runde viel gelacht, geredet, gefragt und auch diskutiert. Bleibt zu hoffen, dass alle das Erlernte, den Spaß und die Motivation mit in die zweite Vorbereitung bringen und dann für das Austauschjahr gewappnet sind.


 

Midstay in Cottbus

midstay bowling.jpg14 Gastschüler aus 10 nationen haben ihr Midstay bei uns in Cottbus verbracht. Das Midstay bietet Austauschschülern die Möglichkeit nach einem halben Jahr in Deutschland an einem Camp zu einem speziellen Thema mit anschließendem zweiwöchigen Aufenthalt in einer Gastfamilie teilzunehmen. Das Komitee Cottbus bietet seit Jahren gemeinsam mit benachbarten Komitees ein Camp zum Thema Nationalsozialismus an. Beim Aufenthalt danach können die "Tauschis" unsere Region genauer kennenlernen. Ein gemeinsames Event war natürlich Pflicht: Bowling! Auch wenn der eine oder andere das erste Mal gebowlt hat, allen hat es Spaß gemacht. Vorher beim Eis auf dem Altmarkt ist ein wunderbares Gruppenfoto entstanden. Mehr Fotos gibt es in der Fotogalerie.

 

Verabschiedet

20091219_5806.jpgBedauernswerterweise müssen uns unsere liebegewordenen Austauschschüler nach 10 Monaten wieder verlassen. Für Misako aus Japan, Juan Diego, Juan Mario und Diana aus Kolumbien, Milly aus Australien und Vinicius aus Brasilien geht es im Januar wieder zurück in ihre Heimat. Um noch einmal gemeinsam Spaß zu haben waren wir am 19.12.09, dem schätzungsweise kältesten Tag des Jahres bei -17°C, mit allen Austauschschülern im Glad-House in Cottbus. Vorher in einer Kneipe konnten wir uns gut unterhalten bevor es auf die Party zum Tanzen ging. Geschlafen wurde in den Wohnungen der Cottbuser AFSer und am Samstag morgen bekamen die bald heimreisenden Austauschschüler ihr Abschiedsgeschenk. Ein T-Shirt vom besten Komitee: dem Komitee Cottbus! Die Begeisterung war groß. Unseren Tauschis wünschen wir, dass sie hier eine ganz tolle und besondere Zeit hatten und dass sie wohl behalten erst nach Hause kommen und dann irgendwann mal wieder hierher zurück.

Mehr Fotos

 


Seite 3 von 3

Willkommen

Willkommen auf der Webseite des AFS-Komitees Cottbus

Terminkalender

<<  Juni 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Gastfamilie werden

Wie Sie Gastfamilie werden erfahren Sie hier.

Austauschschüler werden

Wie Du mit AFS ein Jahr oder Semester in einem von über 40 Ländern verbringen kannst, erfährst Du hier.

Das Komitee unterstützen

Unsere Kontoverbindung für Ihre Spende finden Sie hier.
Wir werden unterstützt von: